Kunst & Kultur aus allen Bereichen Veranstaltungen in Österreich!

Spuren des Feminismus

Spuren des Feminismus

von 20.06.2018 bis 13.07.2018

Am 20. Juni ist bilder.worte.töne ausschließlich weiblich besetzt. Eine Autorin und vier bildende Künstlerinnen hinterfragen das Thema Feminismus in Texten und mit verschiedenen visuellen Ausdrucksmitteln – Malerei, Keramik, Mischtechnik, Collage – und kommen dabei zu erstaunlichen Erkenntnissen und

Bloomsday in Ottakring 2018

Bloomsday in Ottakring 2018

von 16.06.2018 bis 14.07.2018

7. Bloomsday in Ottakring. Preview und Vernissage der Ausstellung von Christian Höld, seine Malaktion im öffentlichen Raum, die Performance von Robert Eder und die Premiere der 7. Videocollage von Bernadette Stummer.

Literarischer Pfingstsonntag

Literarischer Pfingstsonntag

von 20.05.2018 bis 18.06.2018

Am 20. Mai, dem Pfingstsonntag, gestalten die in Venedig lebende Universalkünstlerin Franca Borgia und die bekannte Schriftstellerin Hilde Langthaler den Literaturabend bei bilder.worte.töne mit Gedichten, Kurzprosa und Aphorismen. Franca Borgia widmet ihre Fotoausstellung den Tauben von Venedig, Ro

Autorinnenlesung und Ausstellung über „das Fremde“ in uns!

Autorinnenlesung und Ausstellung über „das Fremde“ in uns!

von 16.05.2018 bis 12.06.2018

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19 Uhr OFFSPACE Club International C. I. Payergasse 14, 1160 Wien „Wir und das Fremde. Das Fremde in uns“. Autorinnenlesung mit freundlicher Unterstützung der GAV Elisabeth BIRNGRUBER „Fremd & vertraut“ – Malerei, Vernissage

Orpheum Wien

Orpheum Wien

Top-Künstler aus den Bereichen Kabarett, Konzert etc. live auf der Bühne... aus der Wiener Kulturszene ist das Orpheum Wien einfach nicht wegzudenken! Das Theater im 22. Bezirk in Wien präsentiert auf einer beeindruckenden Bühne ein breit gefächertes Programm mit Kabarett, Musik, Lesungen und vielem mehr.

Theater Drachengasse und Bar&Co

Theater Drachengasse und Bar&Co

Zwischen Mainstream und Avantgarde Theater für alle
Mit unseren Eigenproduktionen halten wir seit Jahren mit Erfolg eine ganz spezielle Nische besetzt: neues Autorentheater, Erst- und Uraufführungen, inhaltlich brisant und formal anspruchsvoll, dennoch immer "accessible" - Theater für alle eben.