Autorinnenlesung und Ausstellung über „das Fremde“ in uns!

von 16.05.2018 bis 12.06.2018

Am 16. Mai lesen vier Autorinnen mit freundlicher Unterstützung der GAV (Grazer Autorinnen Autorenversammlung) ihre Prosatexte. Elisabeth Birngruber zeigt passend dazu fotorealistische Ölmalerei - Portraits von Menschen.

Alaka Atreya Chudal liest über ihre Kindheit in Nepal. Über die Fremdheit, die sie als Mädchen in der eigenen Familie erfuhr.

Linda Kreiss präsentiert Auszüge aus ihrem 2018 erschienenen Nepal-Roman „Der den Mond trägt": Vor dem Hintergrund der Stadt Kathmandu, ihrer Bewohner und Rituale entwickelt sich eine poetisch aufgeladene Geschichte von Leidenschaft und Verrat.
Protagonistin ist eine junge deutsche Frau, die sich den fremden Eindrücken und verschiedenen Herausforderungen stellen muss.

Christa Nebenführ liefert einen Textbeitrag in Form einer Kurzgeschichte unter dem Titel:
„Und plötzlich, die Tür geht auf..."

Anita C. Schaub stellt ihr jüngstes Buch vor, das sie zusammen mit Hildegard Kokarnig verfasst hat: „Sommer der Poetinnen". Kurzgeschichten von Schreibreisen aus Florida, Frankreich, Irische Inseln, Donau.

Unter dem Titel „Fremd & vertraut“ präsentiert Elisabeth Birngruber fotorealistische Ölmalerei zum Thema „Wir und das Fremde..." Es sind Portraits von Menschen aus ihrem Umfeld, aber auch von Menschen, die geflüchtet sind und in Österreich Schutz suchen. www.galeriestudio38.at/Kunst_16

           

Letztes Update am 06.04.2018

Bildergalerie

  • Autorinnenlesung und Ausstellung über „das Fremde“ in uns!

Kontakt

Cafe Club International C.I.

Payergasse 14, 16
1160 Wien