Sommerbühne Theater am Spittelberg

von 02.06.2017 bis 30.09.2017

15 Jahre Theater am Spittelberg – das Jubiläum


Die Sommerbühne ist das Herzstück des 2003 von Nuschin Vossoughi mit neuem Konzept wieder eröffneten und 2010 durch die Stadt Wien umfassend sanierten Theaters am Spittelberg in Wien-Neubau. Schon durch seinen Standort in einem der ursprünglichsten Viertel der Stadt und durch seine wechselvolle Geschichte als einstiges Jura-Soyfer-Theater und volksnahe Pawlatschen-Bühne stellt das Theater am Spittelberg ein Wiener Original dar. Das alljährlich viermonatige täglich wechselnde Programm quer durch alle Genres hat es zur Institution reifen lassen. Durch sein unverwechselbar heimeliges Flair und die gleichzeitig internationale Programmauswahl mit Herz und Seele, Charme und Intelligenz ist es zum Unikat in der Kulturszene geworden. Als Nahversorger und Sehenswürdigkeit in Sachen Kultur für Gäste aus dem In- wie Ausland.

Im Mittelpunkt stehen das einzigartige und speziell in Wien in dieser ausdrucksstarken und kraftvollen Form gelebte Miteinander der Kulturen sowie ein respektvoller und schöpferischer Austausch dieser verschiedenen Welten. Das künstlerische Programm des Theaters am Spittelberg ist ein Querschnitt durch die Kulturen dieser Stadt. Die hautnahe Begegnung von jährlich 700 Künstlerinnen und Künstlern mit Publikum aller Schichten und jeden Alters machen das Theater am Spittelberg zu einem kulturellen Welt-Wohnzimmer mit familiärer Atmosphäre ohne jegliche Berührungsängste. Qualität und Originalität an einem urigen Schauplatz mit lebensfrohem Charakter vereinen sich für ein vielschichtiges Publikum.

Die Sommerbühne im Theater am Spittelberg bietet derzeit an die 120 Vorstellungen von Juni bis September.

Letztes Update am 18.07.2017

Bildergalerie

Kontakt

Theater am Spittelberg

Spittelberggasse 10
1070 Wien