Alles was Recht ist

von 01.04.2017 bis 12.11.2017

Von 1. April bis 12. November 2017 steht Schloss Pöggstall im Südlichen Waldviertel im Mittelpunkt der Niederösterreichischen Landesausstellung. Das historisch bedeutende Ensemble zeigt sich 2017 umfassend und behutsam restauriert in seinem ursprünglichen Glanz. Aktuelle Eindrücke vom Schloss Pöggstall, der landschaftlichen Umgebung und der heimischen Bevölkerung gibt es hier zu sehen.

Die Niederösterreichische Landesausstellung 2017 mit dem Thema „Alles was Recht ist“ gibt Einblicke in das Miteinander von Menschen und lädt uns ein mehr über Recht zu erfahren.

In der Ausstellung blicken wir auf die Geschichte der Rechtsprechung und da hin, wo wir uns gemeinsam hinbewegen. Wie wir miteinander unsere Welt gestalten, im Kleinen wie im Großen. Wie Menschen früher miteinander umgingen – und wir jetzt und hier.

 

Vermittlung
Am besten lässt sich die Landesausstellung mit unserem Vermittlungsprogramm erleben. Auf einem begleiteten Rundgang werden inhaltliche Impulse und Raum für individuelles Erkunden gegeben.
Rundgang „Alles was Recht ist“: täglich 10.30/14.30/16.00 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Mit Kindern in die Ausstellung
Für junge Gäste unter 13 Jahren führt ein eigener Pfad durch die Landesausstellung. Diesen finden Sie im Ausstellungsplan, der an der Kassa aufliegt. Wir bieten aber auch geführte Rundgänge speziell für Kinder und ihre großen Begleiter an. Dabei nähern sie sich intuitiv den Themen Recht und Gerechtigkeit. Buchen Sie an der Kasse unsere vergünstigte Familienkarte.
Familienrundgang „Alles was Recht ist“: Sa., So., Fei. 14.30 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Sonderausstellung:

Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof

Die Sonderausstellung „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“ erzählt von der ereignisreichen Generalsanierung, den früheren Schlossherren und den Besonderheiten der einmaligen Schlossanlage. Der Eintritt zur Sonderausstellung im Rondell ist im Eintrittspreis inkludiert.

Vom neu renovierten Schloss Pöggstall ausgehend, können Sie die einmalige Region des Südlichen Waldviertels erkunden und erleben. Eine Möglichkeit ist die geführte Landschaftstour „Auf den zweiten Blick“, auf der Sie die Besonderheiten des Ausstellungsortes und der umliegenden Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen.

Vermittlungsprogramm
Rundgang „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“
täglich 16.00 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Naturvermittlung
„Auf den zweiten Blick“
täglich 14.30 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten

Eintrittspreise

Im Preis inkludierte Leistungen:

1 × Eintritt Niederösterreichische Landesausstellung „Alles was Recht ist“
1 × Eintritt Sonderausstellung „Schloss Pöggstall – zwischen Region und Kaiserhof“
2 × Fahrt mit dem Shuttlebus (Melk-Pöggstall-Melk)

€ 11,00 | Erwachsene 
€ 10,00 | ermäßigt (mit Ausweis: SeniorInnen, StudentInnen bis 26 Jahre, Präsenz- und Zivildiener, Lehrlinge, Menschen mit Behinderung)
€ 9,00   | Ö1 Club, Gruppen ab 20 Personen – zu den Gruppenangeboten
€ 3,50   | Kinder & Jugendliche von 6 bis 18 Jahren
€ 3,00   | Schülerinnen und Schüler im Klassenverband

Einmalig freier Eintritt mit der Niederösterreich-Card.

Familienkarte:
€ 10,00 | 1 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre
€ 20,00 | 2 (Groß-)Eltern mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre

Familienkarte mit NÖ/OÖ/BGLD/Wiener Familienpass
€ 9,00   | 1 (Groß-)Elternteil mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre
€ 18,00 | 2 (Groß-)Eltern mit familieneigenen (Enkel-)Kindern bis 18 Jahre

Öffnungszeiten

1. April bis 12. November 2017
täglich von 9-18 Uhr
Einlass bis 17 Uhr

 

Letztes Update am 03.05.2017

Bildergalerie

  • Stich_Schloss Pöggstall
  • Schloss Pöggstall
  • Blick vom Schanzl auf Schloss Pöggstal