Stadtmuseum St. Pölten

Das Stadtmuseum St. Pölten ist ein modernes Museum im Zentrum der Altstadt.

Seit der Neueröffnung des Stadtmuseums hat sich das Haus zu einem der kulturellen Anziehungspunkte in der wunderschönen Altstadt St. Pöltens entwickelt.

Im Zuge der Umbauten kam es zu einer völlig behindertengerechten Neugestaltung im Inneren wie im Äußeren.

In einem geschlossenen Rundgang wird die Geschichte St. Pöltens mit ihren wichtigsten Ereignissen, beginnend in der Urgeschichte thematisiert. Im Bereich der Ur- und Frühgeschichte kann aufgrund des reichen Fundmaterials im Bereich der Stadt St. Pölten aus dem Vollen geschöpft werden. Besondere Highlights: steinzeitlicher Muschelschmuck, Ringbarren aus einem Bronzedepot, ein fein verziertes Bronzeschwert, die Grabbeigaben eines keltischen „Druiden“, der keltische Achsnagel aus Radlberg, wunderschöne römische Terra Sigillata, ein bronzener Eber und schön verzierte Glasgefäße. In der Jugendstil-Abteilung werden die herausragenden Werke die St. Pöltner Künstler Ferdinand Andri, Charlotte Andri-Hampel, Ernst Stöhr, Hans Ofner, J.M. Olbrich, u.a.m. gezeigt.

Öffnungszeiten:

Montag   geschlossen
Dienstag   geschlossen
Mittwoch   10:00 bis 17:00
Donnerstag   10:00 bis 17:00
Freitag   10:00 bis 17:00
Samstag   10:00 bis 17:00
Sonntag   10:00 bis 17:00

Preise:

Erwachsene: € 5,--
Ermäßigte Karten Erwachsene:
Gruppen ab 10 Pers.
Senioren 
Menschen mit Behinderung
€ 3,--

Letztes Update am 25.04.2017

Bildergalerie

Kontakt

Stadtmuseum St. Pölten

Prandtauerstraße 2
3100 St. Pölten