Berndorfer Stilklassen

In den Jahren 1908-1909 wurden von der Stadtgemeinde Berndorf zwei Volks- und Bürgerschulen nach damals modernsten Erkenntnissen errichtet. In den Berndorfer Stilklassen wird heute noch unterrichtet. Die Innenausstattung, die wohl zu den einzigartigsten der Welt gehört (Guinnessbuch der Rekorde), ließ Arthur Krupp seiner Vorstellung entsprechend auf eigene Kosten gestalten. Er hat die verschiedenen Stilrichtungen vorgegeben. In den Zimmern haben sich Malerei und Architektur zu einer außergewöhnlichen Gesamtwirkung vereint. Die Zeitreise durch die Stile beginnt im alten Ägypten, führt uns nach Byzanz und schließt die Reihe der historischen Räume mit dem Empire.

Arthur Krupp schuf in der ehemaligen Mädchenschule die erste Schulzahnklinik der österreichisch-ungarischen Monarchie und machte sie allen Schülern kostenlos zugänglich. Der Zahnarztstuhl ist im „krupp stadt museum BERNDORF“ zu besichtigen. In der ehemaligen Knabenschule wurden Räumlichkeiten für den Schularzt geschaffen. In beiden Schulen gab es je 24 Duschbäder sowie Fußbäder.

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Mo bis Fr 15.00 – 16.30 Uhr
Sa, So und Feiertage 11.00 – 16.30 Uhr
Jeden Samstag und Sonntag Führungen um 11.00 und 14.00 Uhr ohne Voranmeldung!

November bis März

Mo bis Fr geschlossen!
Jeden Samstag und Sonntag Führungen um 14.00 Uhr ohne Voranmeldung! GANZJÄHRIG Gruppen-Führungen ab 10 Personen gegen Voranmeldung!

Preise

Erwachsene EUR 5,00
SchülerInnen, StudentInnen, SeniorInnen und Gruppen EUR 4,00
Familienkarte (2 Erw./ Kinder) EUR 9,00
Schüler im Klassenverband EUR 3,50
Kinder unter 6 Jahre gratis!
Aufpreis für eine Führung pro Person EUR 2,00

Letztes Update am 03.07.2017

Bildergalerie

Kontakt

Berndorfer Stilklassen

Margaretenplatz 2 und 5
2560 Berndorf